Das Zellertal

Das Zellertal ist nicht nur das nördlichste Weinbaugebiet der Pfalz – es ist auch der älteste Weinbauort in der Pfalz. Das milde Klima verdankt das Zellertal dem Donnersberg, der für geringere Niederschläge und höhere Temperaturen sorgt als im Rest der Pfalz. Die Ausrichtung des Tales von West nach Ost garantiert zudem viele Sonnenstunden pro Tag. Die von ca. 40 Weingütern bewirtschaftete Rebfläche umfasst ca. 100 Hektar mit der Großlage Schnepfenflug vom Zellertal und weiteren bekannten Weinlagen Zeller Schwarzer Herrgott, Herrgottsblick, Klosterstück, Königsweg und Kreuzberg. Die insgesamt kleinen Erntemengen machen den Zellertaler Wein zu etwas Besonderem, der von Kennern geschätzt wird.

Das Dorf Zell liegt auf einer Anhöhe mit Blick über das Zellertal und bildet mit seinen zwei alten Kirchen ein sehenswertes Ensemble mittelalterlicher Baukultur. Zell ist schon seit dem Mittelalter ein bekannter Pilger- und Wallfahrtsort. Zell verdankt seinen Namen dem heiligen Philipp von Zell, der hier im Tal 756 starb und der aufgrund seiner überlieferten Wunder schon zu Lebzeiten als Heiliger verehrt wurde. Noch heute wird der heilige Philipp bei Kinderwünschen angerufen. Das Philippsfest zu Ehren des Ortsheiligen wird alljährlich am Sonntag nach dem dritten Mai gefeiert.

Die Gemeinde Zellertal besteht aus den Ortsteilen Harxheim, Niefernheim und natürlich Zell. Die Orte lassen sich in einer schönen Wanderung durch die Weinreben auf dem Weinbergwanderweg Zellertal erkunden. Zahlreiche Weingüter und Restaurants liegen auf dem Weg laden zum Verweilen ein.

Spätburgunder Auslese
Dieser Spätburgunder erscheint in seiner charakteristischen rubinroten Farbe. Ein toller Duft von Nelke und kräftigen Beeren spiegeln sich auch im Geschmack wieder. Seine Würze und Frucht, sowie angenehme Nuancen von Karamell bleiben am Gaumen haften. Durch die komplex konzentrierte Süße passt dieser Wein ideal zu Süßspeisen, wie beispielsweise das Mousse au Chocolat.

Inhalt: 0.75 Liter (17,60 €* / 1 Liter)

13,20 €*

Riesling Spätlese
Dieser Riesling gedeiht auf der Spitzenlage des Zellertals dem Schwarzen Herrgott. Die frische Mineralik dieses Weißweins entsteht durch die Bodenstruktur des Zellertals, geprägt von einem sehr hohen Kalkstein Gehalt. In der Nase präsentiert er sich angenehm, edel und rassig. Anhand der durchgeführten Spontangärung zeigt sich ein deutlich breites Aromaspektrum, angehaucht von Zitrone über Ananas bis hin zu Eukalyptus wird Ihnen dieser Eindruck geschmackvoll verdeutlicht.

Inhalt: 0.75 Liter (12,13 €* / 1 Liter)

9,10 €*

Weißburgunder brut
Der Schaumwein duftet charakteristisch nach hefigen Brioche-Noten mit einem Aromen Mix aus Birnen und Äpfeln. Am Gaumen ausgewogen, zartschmelzig und mit ultrafeiner Perlage.

Inhalt: 0.75 Liter (20,13 €* / 1 Liter)

15,10 €*

Regent
Der Regent gehört zu der Errungenschaft der neuen deutschen Rebsorten. Der Regent ist sehr nachhaltig und entlastet den Winzer durch seinen geringen Pflanzenschutzaufwand. Tief dunkel präsentiert sich dieser Rotwein im Weinglas. Duftaromen von Holunder und schwarzem Pfeffer sind deutlich in der Nase zu erkennen. Die Aromenvielfalt des Regents reichen von Johannisbeeren bis zu Kirschen und verleihen ihm somit ein angenehm dezentes Bukett. Die Tanninstruktur dieses Rotweins ist samtig und gut eingebunden. Der Regent ist ein hervorragender Begleiter zur mediterranen Küche, sowie zu Lamm, Gans und Wildgerichten. Auch zur Käseplatte macht er eine gute Figur.

Inhalt: 0.75 Liter (10,80 €* / 1 Liter)

8,10 €*

Sauvignon blanc
In der Farbe präsentiert sich der Sauvignon Blanc grün- gelb und leicht Ölig im Glas. Seine hohe Reife am Rebstock sorgt für diese Attribute. Der Duft erinnert an einen Korb voller tropischer Früchte, die Säure zeigt sich frisch und harmonisch, was diesen Wein einfach unwiderstehlich macht. Im Geschmack kann er seine Heimat nicht verbergen, durch die Einschlüsse des Kalkmergels im Boden entsteht eine fruchtig, feine Aromatik von Passionsfrucht, Guave, und Papaya geprägt. Durch dieses breite Spektrum der Aromen sorgt dieser Wein für ein atemberaubendes Finish.

Inhalt: 0.75 Liter (12,13 €* / 1 Liter)

9,10 €*

Chardonnay Maximus
In der Farbe empfiehlt sich dieser Chardonnay goldgelb mit einer brillanten Nuance. Leichte Anklänge von Walnuss, Tabak und Holznoten strömen dem Verkoster in die Nase. Geschmacklich zeigen sich im Vordergrund angenehme Holznoten wie Vanille und Karamell. Durch die geringe Weinsäure erscheint der Wein sehr kräftig und leichthin buttrig, was für einen unwiderstehlichen Schmelz sorgt. Im Abgang sind fruchtige Aromen wie Mango und Cassis wahrzunehmen.  Der Chardonnay zeigt seinen wahren Charakter zu üppigen Speisen und kräftigen Käse. Die ideale Trinktemperatur liegt bei etwa 12- 15°C.

Inhalt: 0.75 Liter (17,60 €* / 1 Liter)

13,20 €*

EinZELLstück
Dieses Cuveé zeigt die Vorteile eines Verschnitts verschiedener Burgunder zu einem gelungenen, harmonischen Rotwein. Der Duft erscheint jung, gezeichnet von dunklen Beerenfrüchten wie etwa Kirsche und Pflaume.  Im Geschmack zeigt er sich als deutliche Fruchtbombe!Das Bukett ist geprägt von deutlichen Cassis und Pflaumenaromen unterstützt von leichten Vanille Nuancen. Die angenehm samtige Tanninstruktur sorgt für einen fitnessreichen Allrounder der keine Wünsche offen lässt. Ein Hauch von Süße im Abgang unterstreicht seinen fruchtigen Charakter.

Inhalt: 0.75 Liter (10,93 €* / 1 Liter)

8,20 €*